Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Tag: 28. Oktober 2018

Sans Forgetica – optimiert den Lerneffekt ?!?

Wer kennt das nicht, manchmal lesen wir was und allzu oft vergessen wir es.  Gerade am PC ist sowas wie partielles Wissen nicht nur Alltag, sondern traurige Realität. Was kann man dagegen tun? Nunja das Beste wäre wohl, alles handschriftlich zusammenzufassen um damit den Lerneffekt zu optimieren 😉

Ernsthaft?

Wenn wir uns das genauer ansehen, werden wir sehr schnelle verstehen, dass es einfach nicht möglich ist. Also was tun, außer Lesezeichen setzen, Dinge ausprobieren und alles nochmals neu üben? Im Wesentlichen ist bewiesen, dass man dann gut lernt, wenn man sich mit einem Thema beschäftigt welches das Interesse geweckt hat. Erinnern wir uns zurück an unsere Kindheit, an Bücher die wir alle verschlungen haben. Hier war das Lernen von einem Eigeninteresse begleitet und man wollte unbedingt wissen was sich auf den folgenden Seiten noch so alles zutragen würde. Ein richtiger Page Turner quasi.

Bereits 2012 wurde in einer Studie bewiesen, dass schwer lesbare Schriftarten das Lesen erleichtern. Ich kann mich beispielsweise noch immer an mein erstes Transkript erinnern. Eine Stellenbeschreibung aus dem Jahr 1889 in der die Stelle eines Dienstmädchens ausgeschrieben wird 😊

Kurzum mit dem Font Sans Forgetica, also nie mehr vergessen, haben Kollegen von der australischen RMIT University einen Font entwickelt welcher dies also ermöglicht. Beschäftigt sich man also intensiver mit einem Text bleibt mehr erhalten und dahingehend wird das Ergebnis wesentlich verbessert. Statistiken gehen von 10% und mehr aus. Allerdings stellt sich auch hier die Frage, ob der Zweck die Mittel heiligt. Ausprobieren kann man das ganz einfach in dem man sich einfach das Chrome Plugin von Sans Forgetica besorgt und dann loslegt. Das Ergebnis könnte dann so aussehen.

Sans FOrgetica

Wer den Font direkt herunterladen möchte, findet auf der Seite der RMIT Universität den notwendigen Link. Also dann never forget – Sans Forgetica

#neverforget #learntocode #css #web3.0

Schreibe einen Kommentar...