WM Fieber

Alles dreht sich alles bewegt sich und eigentlich kommt man an dieser WM nicht mehr vorbei. Warum auch? Es ist die Zeit n der man Spiele unterschiedlicher Mannschaften zu sehen bekommt die man so an sich gar nicht auf dem Radar hat. Auch ist es die Zeit in der man mit gutem Gewissen auf die Frage bezüglich des Wochenendes entspannt antworten kann “Fußball WM was sonst”

Wie auch in anderen Bereichen gibt es auch hier die Gattung der „GloryHunter“. Jene Menschen die nur dann wirklich teilnehmen, wenn es etwas zu erben gibt oder aber auch wenn es sich um Schlagerspiele handelt. Stimmt schon, kann jeder machen wie er oder sie möchte. Der Nachteil ist allerdings, dass die Identifikation mit einem Team nicht vorhanden sein wird. Und wenn dann macht man es nur weil es gerade “In” ist, typischer Verhalten eines „GloryHunter“.

Meiner Meinung nach kann man die WM aber nur dann genießen, wenn man sich darauf einlässt. Auch hier gilt nur wer mit ganzem Herzen dabei ist wird auch die tiefen Gefühle oder Emotionen spüren. Einem Team in guten wie in schlechten Zeiten zu “folgen” bedeutet ja nicht, dass man sein Leben an den Nagel hängt, sondern sich eben darauf einlässt. In diesem Sinne, möge jeder die WM erleben so wie er möchte.

#Portugal #WM2018 #football #TherIsMoreInLifeThanWork