Tag 54 – Text und Corpus

Ja damit wir auch einmal wieder etwas Sinnvolles machen und nicht nur über das Leben reden. Habt ihr euch eigentlich auch schon einmal gefragt, wie es in einem Buch so aussieht? Ich präzisiere: Wie genau ist ein Text aufgebaut welcher sich zu einem Buch zusammensetzt. Gibt es hier Gemeinsamkeiten welche sich statistisch untersuchen lassen? Und wenn ja können wir daran eine Regel ableiten, welche wir auch für andere Texte vom selben Autor übernehmen können? Oder aber auch für weitere Autoren, welche sich der deutschen Sprache unterordnen können? Wie oft genau kommt ein E vor und wie oft ein N oder wie es mit dem Rest aussieht?

Wir haben uns die Frage gestellt ob es eine Regelmäßigkeit in der Wortlänge gibt und wie sie denn aussieht. Und um die Frage zu beantworten, ja es gibt sie, wir können eine gewisse Ähnlichkeit feststellen und werden noch weitere Untersuchungen durchführen. Wie die Auswertung hierbei aussieht kann ich euch noch nicht sagen. Damit werde ich mich die nächsten Tage und Wochen beschäftigen. Danke auf jeden Fall an meinem Professor der wirklich eine Koryphäe ist und mit dem ich noch viel Zeit verbringen werden.

Anbei ein Screenshot von einem Fitter den er uns zur Verfügung gestellt hat. Aus Lizenzgründen dürfen wir den zwar nur auf der Uni verwenden und auch nur dann, wenn er dabei ist. Aber gerade das macht es ja auch spannend.

fitter