Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Alone

Something Good – Utah Saints

Und heute einmal ein Video. Einfach zum entspannen. Hilft immer, vor allem wenn der Tag besser sein hätte können ==> Utah Saints – Something Good

Mehr kann und will man nicht dazu sagen, außer:

“The freshest move i have ever seen, like he was floating on air”

#CodeOn #100DaysofCode #SomethingGood #WorkLifeBalance

Schreibe einen Kommentar...

Bier und APi`s

Erst kürzlich hatte ich die Diskussion, was an einem Event gut und was schlecht gelaufen ist. Meiner Meinung nach sollte auf jedem Event die Qualität stimmen, ob es sich dabei um Bier, Kaffer oder Essen handelt ist dabei sekundär. Wichtig ist eben nur die Qualität. Was mir heute aufgefallen ist, wahrscheinlich hat das auch mit der Fußballweltmeisterschaft zu tun, wäre, dass es durchaus Gemeinsamkeiten zwischen der IT Welt und der Bier Welt gibt. Um es ganz praktisch auszudrücken:

Sowohl API`s als auch Bier sind dann perfekt, wenn so offen sind oder auch :

“There is a similarity between beer and API`s,
both are perfect when they are open”

 

#API #OpenAPIs #Beer #100daysofCode

Verwendete und adaptiere Bilder von Superbock und der SD Times

Schreibe einen Kommentar...

Kryptos jetzt kaufen?

Ist es jetzt vorbei? Geht es jetzt erst los? Wie sieht es denn nun mit Kryptowährungen und dergleichen aus? Meiner Meinung nach befinden wir uns wieder einmal auf einer Talsohle. Aber ist das schlecht? Eigentlich nicht. die Schwierigkeit im Minen sinkt. Der Preis geht nach unten, also durchaus ein guter Zeitpunkt um zu kaufen. Ob und wann es wieder nach oben geht werden wir sehen. Wichtig erscheint dennoch sich etwas breiter aufzustellen. Beispielsweise kann man seine Mining Hardware dafür verwenden in andere Coins zu tauschen oder diese sicher anzulegen. Ob wirklich der richtige Zeitpunkt gekommen ist, tja das wird man erst hinterher wissen.
Eine kleine Entscheidungshilfe gibt es vom Dr. Julian Hosp

Und ich für meinen Teil habe mir ein Ziel gesetzt und das wird nun konsequent verfolgt.-
In diesem Sinne, Frohe Ostern und auf geht es.

#Krypto #kryptofit #Ethereum #hodl

Schreibe einen Kommentar...

Zukunft der Parteienförderung?

Nachdem die Grünen aus dem Parlament geflogen sind, ist immer wieder die Rede von damit einhergehenden finanziellen Einbußen. Die Realität ist eben jene, dass wenn man nicht mehr gewählt wird auch keine Steuergelder für die Partei bekommt. Gut, ist nun mal so und lässt sich auch nicht ändern.

Was mich allerdings wirklich ärgert ist die regelmäßige Erhöhung der Parteiförderung und damit einhergehend auch die Erhöhung der Gehälter in der Politik. Woher kommen eigentlich diese Beträge welche unseren Politikern ausbezahlt werden.

Die Antwort darauf, ist eigentlich ganz klar, es sind Steuergelder welche von der Bevölkerung bezahlt werden.Tendenziell lässt sich allerdings feststellen, dass sowohl Parteienförderung als auch Gehälter um ein wesentliches über der prozentualen Erhöhung “normaler” Gehälter liegen.

Wie wäre es wenn man, auch um sich Diskussionen zu ersparen, sowohl Parteiförderung als auch die Gehälter in der Politik an dem “Erfolg” des Unternehmens “Österreich” bindet. Im Wesentlichen würde das bedeuten:

  • Abhängig vom Endergebnis des Budgets bzw. des Schuldenstandes werden sowohl Gehälter als auch Parteienförderung angepasst.
  • Ein negatives Budget und damit einhergehend eine Erhöhung des Schuldenstandes (realer) um 3% würde auch eine Reduktion von Parteienförderung und  die Gehälter in der Politik nach sich ziehen
  • Ein positives Budget bzw. eine Reduktion der Schulden um 3% würde sich eben in die andere Richtung auswirken.

Das Resultat wäre, dass sich einerseits das Loch im Budget schließen lassen würde und andererseits eine leistungsbezogene Anpassung geschaffen werden würde. Allerdings muss mit Argusaugen darüber gewacht werden, dass sich die notwendigen Reformen nicht nur im sozialen Bereich wiederfinden, sondern mit Maß und Ziel umgesetzt werden.

Dahingehend ist es, so denke ich, an der Zeit für einen Optimierungsprozess an dessen Ende eine gerechte Entlohnung für die Entscheidungsträger und die SteuerzahlerInnen steht.

#Steuerreform #Parteienförderung #Politikergehälter #Anpacken #ZukunftDerParteienförderung

Schreibe einen Kommentar...

Might & Magic 5.5 RC9

Wer kann sich nicht an das großartige Might and Magic 5 erinnern. Manche sagen es wäre zu alt, Andere behauptes es wäre sowieso nur Geldmacherei. Aber daneben gibt es eine kleine Fangemeinde welche Might an Magic 5 beständig weiterentwickelt und damit einem „alten“ Spiel neuen Glanz verleiht.
Um in den Genuss dieses Add-Ons zu kommen benötigt man allerdings die letzte Version von Might and Magic 5. Glücklicherweise ist diese schon ab knappen 10 Euro unter Steam erhältlich
http://store.steampowered.com/app/15370/

Der erste Schritt wäre demnach die Installation dieses sogenannten Add on`s und danach gibt’s den Mod um knappe 0 Euro gratis. Ich kann es euch nur empfehlen, damit bekommt ihr einen Einblick in die Welt in der sich richtige Strategen aufhalten. Also dann see you in Ashan…

Wer sich vorher noch informieren möchte:

http://www.moddb.com/mods/might-magic-heroes-55/

Downloadlink gibts gier

Download Might & Magic: Heroes 5.5 (RC9a) – Mod DB

Achja dananch müsst ihr bei der Installation als Verzeichnis natürlich euren Steam Ordner angeben.

Bei mir wäre das:
"C:\Program Files (x86)\Steam\steamapps\common\Heroes of Might and Magic 5 Tribes of the East"

#Might&Magic5.5  #Strategy4Ever #Fun #Games

Schreibe einen Kommentar...

Warrior of the net

Tja um den letzten Post etwas weiter auszubauen und nachdem sich der Bachelor mit so gewichtigen Entscheidungen durch das Leben schlägt, muss auch ich eine derartige treffen. Ich hab’s hier leichter oder besser gesagt ich mach es mir leichter. Ich trinke einfach zum Fußball ein Bier. Das hab ich mir verdient. Und während sich bei mir das BIT dem Magen nähert müssen dich auch die technische Bit`s und Bytes durch das Internet bewegen. Wie das funktioniert, dazu kann ich euch nur ein Stichwort geben. Das OSI Modell: https://de.wikipedia.org/wiki/OSI-Modell

Und weil ja manche von euch der Generation Youtube zuzuordnen sind habe ich dazu auch ein Video vorbereitet, welches ich meinen Lehrlingen immer als Lektüre mitgeben. Viel Spaß, bei „Warriors of the net“ sogar in Deutsch diesmal. Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar...

Bitte ein BIT

Heute in der Früh, warum auch immer hab ich mir etwas Gedanken über die kleinste Einheit in der IT gemacht. Es ist dies, ja genau, das Bit. Die kleinste Einheit also was die Grundlage für die Datenverarbeitung ist. Naja gehen wir nochmals eine Stufe tiefer reden wir über Strom oder nicht Strom aber was braucht man dazu um diese Information zu speichern? Richtig eine kleine Einheit und die nennen wir, genau ein BIT.

Und um das ganze mal von der technischen Ebene weg zu einer eher sympathischeren Richtung zu bringen fällt mir auch an diesem Mittwoch ein, wenn ich mir den Bitch.. ähm den Bachelor ansehe“ das ein BIT ja auch etwas zu trinken sein kann. Was kann also dagegen sprechen wenn man sich den Spruch „Bitte ein BIT“ zu Herzen nimmt und die Daten speichert und den Weg zum Kühlschrank sucht. An einem Abend wie diesem kann man sich ruhig auch einmal zurücklegen und ein BIT genießen. Programmiert wird wieder morgen wenn das Bit sich vom flüssigen in einen gefestigten Zustand transformiert hat

Und was ein BIT den nun so ist, erklärt und das Informatik TV. Eventuell ist das mal was spannendes 🙂

Schreibe einen Kommentar...

Status – 11 Feb check

Tja ich denk es ist wieder mal ein bisserl Zeit über das Leben zu reflektieren. Ja derzeit klappt alles super. War die letzten Tage wirklich viel beschäftigt und habe eigentlich keine Ahnung wo ich mit beginnen sollte mit den offenen Baustellen. Was das wäre?
Naja da hätten wir einmal die Arbeit welche mich wirklich mehr in Beschlag nimmt als gedacht aber auch wahnsinnig spannend ist und was für mich einen wirklichen Aufstieg bedeutet. Ja da sieht derzeit alles danach aus, dass sich Bildung einfach auszahlt und man mit Willen und Einsatz alles erreichen kann.Naja aber das kennen wir ja schon 🙂

Dann würde es auch noch die universitären Verpflichtungen geben welche ich an diesem Wochenende endlich fertigstellen muss. Also die JS Spiele die ich sowohl für den Kurs brauche als auch für mein Projekt. Dann der Beginn meiner Masterarbeit welche sich mit dem Thema. Na das muss ich jetzt noch nicht sagen. Und dann noch mit der letzten „Seminararbeit in diesem Studium. Das Sommersemester wird sich dementsprechend lässig gestalten weil ich nur mehr 2 Privatissima habe. Und den Rest mach ich nur für die Freitags Runde.
Tja da würde ich jetzt ein cooles MEME brauchen aber ich finde derzeit nichts, also muss ich wohl oder übel ein Video einbauen. Und was passt besser als ein Video welches mir die Frage stellt wie alt ich bin.

Schreibe einen Kommentar...

Transkribus

Und das Semester ist vorbei. Alle Prüfungen erledigt, lediglich ein bis zwei kleinere Arbeiten müssen noch geschrieben werden. Derzeit steht aber etwas anderes im Mittelpunkt. Einerseits wäre hier der Beginn der Arbeit zu nennen, welcher mich ab Montag wieder relativ intensiv beschäftigen wird. Andererseits haben wir es ja auch mit einem Wissenszugewinn zu tun, welcher angewandt werden will. Von was ich spreche? Naja nach all den Wochen mit XML und XSL beziehungsweise meiner Lieblingskonvention TEI und unzähligen Metadatenstandards darf ich mich nun endlich meinen Karteikarten widmen. Ich persönlich verwende für das Transkribieren ein Werkzeug welches von der Uni Innsbruck entwickelt wurde. Ich bin ein Fan und finde es sollte mehr propagiert werden. Der Name ist Programm, Transkribus.

Ein Programm mit welchem viele von uns ihren Spaß haben werden, weil es quasi interaktiv lernt. Das bedeutet, je mehr du übersetzt, desto leichter wird es mit der Übersetzung der Geschichte.

transkribusDer Screenshot zeigt das Startbild der HP, 31.01.2016. Erreichbar unter https://transkribus.eu/Transkribus/

Schreibe einen Kommentar...

Tag 28 – In the heat of the night

Ja und nachdem ich es ja schon gestern angekündigt habe. Heute ist endlich Freitag. Der Tag den denk ich so ziemlich jeder feiert und sich freut die Woche endlich hinter sich zu haben. Für mich war es eine spannende und herausfordernde Woche welche sich nun dem Ende neigt. Am Wochenende werde ich, sofern es das Wetter zulässt, wieder einmal einen längeren Lauf durchführen. Wohin mich das Treiben wird kann ich noch nicht sagen nur soviel: „Schauen wir uns das einfach nach diesem Abend an.“ Was ich aber schon einmal anbringen möchte ist die Intensität am Studieren welche ich in den letzten Wochen erleben durfte. Es ist spannend, faszinierend und herausfordernd zugleich. Klar sicher, man hätte die Zeit in Portugal und auch dazwischen mit intensiveren Lernphasen gestalten können. Aber so wie es ist, ist derzeit alles gut. Man kann nicht immer vergangen Zeiten nachtrauern. Ich finde man muss sich der Gegenwart stellen und diese so gut möglich meistern. Das Ziel im Blick zu haben und sich nicht zu schade sein einmal die Hände schmutzig zu machen. Es gibt Punkte im Leben an denen man handeln muss und in denen es nicht ausreicht Dinge theoretisch immer wieder erneut durchzukauen. Aber bevor ich noch abschwenke und den Abend damit verbringe über Wahrheit und Methode dem Hauptwerk von Hans-Georg Gadamer zu diskutieren wird ich es für heute sein lassen und mich endlich dem „hunger deep inside“ hingeben.

Obwohl wenn die Wahrheit eine Methode hat und man um sie zu Verstehen ein Erkennen benötigt, dann ist es eigentlich die Voraussetzung um den Erkenntnisprozesse überhaupt in Gang zu bringen. Und wie das alles ins Leben passt, darüber mache ich mit heute keine Gedanken mehr, in diesem Sinne einen schönen Abend und nicht zu viele Gedanken an den hermeneutischen Zirkel verschwenden

Schreibe einen Kommentar...