Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: My 2 cents

WM – Tag 5 – Tag der Favoriten

Am gestrigen Tag war endlich mal ein Tag an dem es größtenteils die sogenannten Favoritensiege gegeben hat. Auch wenn der Sieg der Belgier zwar in der Höhe verdient war muss man dennoch festhalten, dass der Spielfluss ausbaufähig ist. Der Sieg von Schweden bringt natürlich die Deutschen etwas in Bedrängnis, dahingehend erwartet uns ein spannendes Spiel am Samstag. Und das Abendspiel von England war ok, aber auch bitter, wenn man in der 92 Minute das entscheidende Tor bekommt. Obwohl man hier wirklich sagen muss den Torjäger ganz alleine lassen ist doch relativ mutig und geht halt, wie in diesem Falle, schief. Heute geht’s mit Russland gegen die Ägypter endlich in die 2. Runde. Schauma mal wie es wird.

#WM2018

Schreibe einen Kommentar...

WM – Tag 4 Quo vadis DE

Und da ist er auch schon wieder vorbei, der WM Tag Nummer vier. Es war, tja was soll man sagen einfach ein toller Tag. Zum Spiel der Serben kann man nur sagen. Dreckig dreckig dreckig. Vor allem die letzten 10 Minuten wären wirklich eine Katastrophe. Das der Schiedsrichter hier Gelb anstatt rot gegeben hat. Naja, kann man so eigentlich nicht stehenlassen.

Die große Überraschung des Tages war natürlich das 1:0 Mexikos gegen den Favoriten aus Deutschland der angeblich sogar ein kleines Erdbeben in Mexiko City ausgelöst hat. Hier gehts zum Bericht ==> Mexikos-siegtor-loest-leichtes-erdbeben-aus

Auch spannend ist, dass einer erfolgreichen WM meist eine eher maue WM folgt.
So hatten die Europäer kaum die Möglichkeit an ihre Leistungen der vorigen WM anzuschließen.

  • Spanien (Weltmeister 2010) ==> Aus in der Vorrunde 2014
  • Italien (Weltmeister 2006) ==> Aus in der Vorrunde 2010
  • Frankreich (Weltmeister 1998) ==> Aus in der Vorrunde 2002

Und schlussendlich konnte die Schweiz im Abendspiel gegen Brasilien ein 1:1 erreichen. Eigentlich nicht wirklich überraschend, sind die Brasilianer doch immer mit gewissen Vorschusslorbeeren versehen worden. Der morgige Tag, endlich kommt mal England ins Spiel und auch die Koreaner werden es krachen lassen.

#WM2018 , #CRSERB #BRASUI  #MexGER

Schreibe einen Kommentar...

WM – Tag 3

Der gestrige Tag konnte nicht ganz an das Spiel vom Vortag anschließen. Vor allem die Franzosen haben mich heute schwer enttäuscht. Ob das an der Leistung der Australier oder an der Nervosität bezgl. des Turnierstarts darüber möchte ich mich eigentlich nicht äußern. Allerdings haben es ja sowohl die Portugiesen als auch die Spanier eindrucksvoll bewiesen. Durchaus gelungen kann man den Einsatz der Videoschiedsrichter bezeichnen, die am heutigen Tag 2 mal zum Einsatz kamen.

Ein bisserl enttäuschend fand ich nicht nur die Fußballspiele, sondern auch die Moderation der sogenannten Experten im ORF. Der Marcel Koller in seiner nüchternen Art ist schon gewöhnungsbedürftig. Vergleich man das vormittags mit dem Abend Team dann fällt einem doch auch, dass bei Mählich und Prohaska doch einiges mehr an “Schmäh” geboten wird.

Wie es wohl dem Christiano gegangen ist, als er den verschossenen Elfer von Messi gesehen hat? Respekt und Hochachtung an die Isländer die hier eine Weltklasseleistung erbracht haben. Schade das der Marcel sich so gar nicht darüber freuen konnte. Das nicht nur Messi Elfer verschießen kann, dass mussten auch die Mannen aus Peru erfahren. Ein sehr tolles und abwechslungsreiches Spiel und wenn man ehrlich ist, hätten die eigentlich 2 Elfmeter bekommen müssen.

Das Abendspiel war dann eine klare Sache für die Kroaten, erschreckend schwach war die Leistung der Adler aus Nigeria. Meischberger hätte seine wahre Freude daran gehabt: “Wo woar mei Leistung”. Schade ich würde es den Afrikanern gönnen.

Kurzum, ein launiger Fußballtag mit einigen Überraschungen aber nichts Weltbewegendem. In diesem Sinne, freuen wir uns heute auf die nächsten Spiele.

#WM2018 #Football #MoreWorkLifeBalance

Schreibe einen Kommentar...

WM Fieber

Alles dreht sich alles bewegt sich und eigentlich kommt man an dieser WM nicht mehr vorbei. Warum auch? Es ist die Zeit n der man Spiele unterschiedlicher Mannschaften zu sehen bekommt die man so an sich gar nicht auf dem Radar hat. Auch ist es die Zeit in der man mit gutem Gewissen auf die Frage bezüglich des Wochenendes entspannt antworten kann “Fußball WM was sonst”

Wie auch in anderen Bereichen gibt es auch hier die Gattung der „GloryHunter“. Jene Menschen die nur dann wirklich teilnehmen, wenn es etwas zu erben gibt oder aber auch wenn es sich um Schlagerspiele handelt. Stimmt schon, kann jeder machen wie er oder sie möchte. Der Nachteil ist allerdings, dass die Identifikation mit einem Team nicht vorhanden sein wird. Und wenn dann macht man es nur weil es gerade “In” ist, typischer Verhalten eines „GloryHunter“.

Meiner Meinung nach kann man die WM aber nur dann genießen, wenn man sich darauf einlässt. Auch hier gilt nur wer mit ganzem Herzen dabei ist wird auch die tiefen Gefühle oder Emotionen spüren. Einem Team in guten wie in schlechten Zeiten zu “folgen” bedeutet ja nicht, dass man sein Leben an den Nagel hängt, sondern sich eben darauf einlässt. In diesem Sinne, möge jeder die WM erleben so wie er möchte.

#Portugal #WM2018 #football #TherIsMoreInLifeThanWork

Schreibe einen Kommentar...

Einfacher Kryptowährungstausch

Manche Coins gehen nach oben die anderen nach unten. Ähnlich dem Aktienmarkt.
Wesentlich im Crpytobereich ist aber, dass man für jede Coin ein sogenannte Wallet, also eine Adresse braucht um diese zuhalten. Vergleichsweise hat man bei “normalem” Geld ja meistens eine Geldtasche zur Hand 🙂

Ok es gibt daher einige Börsen die unterschiedliche Coins anbieten. Diese sogenannten Exchanges, verlangen aber meistens einen Ausweis, eine Gebühr und so weiter. Zwar alles relativ sicher, aber doch einigermaßen umständlich. Man stelle sich vor, bei einer Bezahlung mit einer Münze müsste man vorher bei einer Bank diese in Scheine tausche oder vice verca, also „etwas“ umständlich.

Dahingehend gibt es Alternativen oder aber auch Möglichkeiten diesen Umtausch online durchzuführen.
Ich verwende meistens Shapeshift. https://shapeshift.io/#/coins
Funktioniert eigentlich recht einfach.

  • Man wähle sowohl Ausgangs- als auch die Zielwährung
  • Achtung bitte unbedingt die dazugehörigen Adressen angeben,
  • Miner Fee beachten
  • Los gehts.

Shapeshift fungiert hier als Vermittler. Das bedeutet, ich überweise meine Coins auf die Adresse, danach erfolgt die Verifizierung, der Umtausch und schlussendlich bekommt man seine gewünschte Währung zurück

Wesentlich daran, man muss sich weder registrieren noch authentifizieren, es passiert also alles anonym und ohne großen Probleme. Der Kurs, sowie die Mining Fee ist allerdings variabel. Wer sich mal das Werbevideo ansehen will, bitteschön Shapeshift benutzen

Also dann viel Spaß und auf einen erfolgreichen April
#cryptofit #mchoeti #Ethereum #Decret

Schreibe einen Kommentar...

Kryptos jetzt kaufen?

Ist es jetzt vorbei? Geht es jetzt erst los? Wie sieht es denn nun mit Kryptowährungen und dergleichen aus? Meiner Meinung nach befinden wir uns wieder einmal auf einer Talsohle. Aber ist das schlecht? Eigentlich nicht. die Schwierigkeit im Minen sinkt. Der Preis geht nach unten, also durchaus ein guter Zeitpunkt um zu kaufen. Ob und wann es wieder nach oben geht werden wir sehen. Wichtig erscheint dennoch sich etwas breiter aufzustellen. Beispielsweise kann man seine Mining Hardware dafür verwenden in andere Coins zu tauschen oder diese sicher anzulegen. Ob wirklich der richtige Zeitpunkt gekommen ist, tja das wird man erst hinterher wissen.
Eine kleine Entscheidungshilfe gibt es vom Dr. Julian Hosp

Und ich für meinen Teil habe mir ein Ziel gesetzt und das wird nun konsequent verfolgt.-
In diesem Sinne, Frohe Ostern und auf geht es.

#Krypto #kryptofit #Ethereum #hodl

Schreibe einen Kommentar...

Hobbits and Isengard – What we learned :-)

Manchmal denk ich noch an die gute alte Zeit zurück.
Dort wo das Bier kalt, die Chips vorhanden und der Weißwein gekühlt war.
An Abende an denen man sich einfach dem Internet hingeben konnte und
als Nerd definiert wurde wenn man mehr als 2 Stunden vor dem PC saß.

Oder aber wie wir, die sich diesem Marathon immer wieder zu stellen versuchten.

Was man aus dem Video lernen kann ?
Nun das möchte ich am besten mit einem Screenshot darstellen

Da bekommt doch der Ausdruck “Bis zum Ende” eine ganze andere Bedeutung!

#Hobbits #Isengard #10Hours

Schreibe einen Kommentar...

Hilfe bei Hardwareproblemen

In letzter Zeit hab ich mich etwas wieder mit dem Thema Hardwarezusammenbau beschäftigt. Unter anderem bin ich hier auf ein paar Probleme gestoßen. Einige konnte ich selbst lösen, bei anderen hab ich mir ganz unbürokratisch Unterstützung besorgt.
Dahingehend kann ich eine Webseite empfehlen.

Auf Computerbase.de gibt es nicht nur Berichte sondern und das ist meiner Meinung nach wirklich eine Stärke, ein aktives Forum. Beispielsweise hatte ich innerhalb von ein paar Minuten eine Antwort und die Lösung meiner Probleme innerhalb sagen wir mal 1 Stunde war auch vorhanden.

Natürlich ist festzuhalten, dass man nie genau wissen kann wer hinter einem Nickname steht.Dennoch kann ich dieses ComputerBase Forum uneingeschränkt empfehlen.

In diesem Sinne viel Spß mit Hardware und Co

#ComputerBase #Hardware #PC

Schreibe einen Kommentar...

ALEXA

Jetzt hab ich es mir einfach mal gegönnt.
ALEXA ist jetzt auch ein Teil unseres Haushalts.
Wer es nicht kennt, dass ist jenes Gerät welches auf Spracheingaben reagiert.
Wie gesagt, ich teste es mal und sage

ALEXA spiel Music 🙂

Schreibe einen Kommentar...

Zukunft der Parteienförderung?

Nachdem die Grünen aus dem Parlament geflogen sind, ist immer wieder die Rede von damit einhergehenden finanziellen Einbußen. Die Realität ist eben jene, dass wenn man nicht mehr gewählt wird auch keine Steuergelder für die Partei bekommt. Gut, ist nun mal so und lässt sich auch nicht ändern.

Was mich allerdings wirklich ärgert ist die regelmäßige Erhöhung der Parteiförderung und damit einhergehend auch die Erhöhung der Gehälter in der Politik. Woher kommen eigentlich diese Beträge welche unseren Politikern ausbezahlt werden.

Die Antwort darauf, ist eigentlich ganz klar, es sind Steuergelder welche von der Bevölkerung bezahlt werden.Tendenziell lässt sich allerdings feststellen, dass sowohl Parteienförderung als auch Gehälter um ein wesentliches über der prozentualen Erhöhung “normaler” Gehälter liegen.

Wie wäre es wenn man, auch um sich Diskussionen zu ersparen, sowohl Parteiförderung als auch die Gehälter in der Politik an dem “Erfolg” des Unternehmens “Österreich” bindet. Im Wesentlichen würde das bedeuten:

  • Abhängig vom Endergebnis des Budgets bzw. des Schuldenstandes werden sowohl Gehälter als auch Parteienförderung angepasst.
  • Ein negatives Budget und damit einhergehend eine Erhöhung des Schuldenstandes (realer) um 3% würde auch eine Reduktion von Parteienförderung und  die Gehälter in der Politik nach sich ziehen
  • Ein positives Budget bzw. eine Reduktion der Schulden um 3% würde sich eben in die andere Richtung auswirken.

Das Resultat wäre, dass sich einerseits das Loch im Budget schließen lassen würde und andererseits eine leistungsbezogene Anpassung geschaffen werden würde. Allerdings muss mit Argusaugen darüber gewacht werden, dass sich die notwendigen Reformen nicht nur im sozialen Bereich wiederfinden, sondern mit Maß und Ziel umgesetzt werden.

Dahingehend ist es, so denke ich, an der Zeit für einen Optimierungsprozess an dessen Ende eine gerechte Entlohnung für die Entscheidungsträger und die SteuerzahlerInnen steht.

#Steuerreform #Parteienförderung #Politikergehälter #Anpacken #ZukunftDerParteienförderung

Schreibe einen Kommentar...