Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Ethereum

Minergate – ein schneller Einstieg

Hab ich mich die letzten Tag etwas mit Daten und API`s herumgeschlagen so konnte ich mich am Wochenende endlich wieder mal etwas dem Mining widmen. Um festzustellen, ob der Rechner Miningfähig ist sollte man sich einmal die Website Minergate ansehen.

Klar reich wird man damit sicher nicht, aber man kann sich ja mal ansehen was so ein “normaler” Rechner erwirtschaften kann. Will man sich dann dem richtigen “Geschäft widmen” muss man wohl oder übel einen eigenen Miner bauen. Ein kleiner Einstieg beginnt hier. Auf der Webseite Minergate, kann man sich kostenlose registrieren. Danach kann man sich anhand seins Betriebssystems einen entsprechenden Miner downloaden und lost geht’s.

Einziger Wehrmitstropen, die Balance, also das Guthaben wird erst ab einer Balance von 0.005 bestätigt. Umtauschen kann man das Ganze dann via Changely. In diesem Sinne, viel Erfolg

#Minergate #Ethereum #Mining

Schreibe einen Kommentar...

Einfacher Kryptowährungstausch

Manche Coins gehen nach oben die anderen nach unten. Ähnlich dem Aktienmarkt.
Wesentlich im Crpytobereich ist aber, dass man für jede Coin ein sogenannte Wallet, also eine Adresse braucht um diese zuhalten. Vergleichsweise hat man bei “normalem” Geld ja meistens eine Geldtasche zur Hand 🙂

Ok es gibt daher einige Börsen die unterschiedliche Coins anbieten. Diese sogenannten Exchanges, verlangen aber meistens einen Ausweis, eine Gebühr und so weiter. Zwar alles relativ sicher, aber doch einigermaßen umständlich. Man stelle sich vor, bei einer Bezahlung mit einer Münze müsste man vorher bei einer Bank diese in Scheine tausche oder vice verca, also „etwas“ umständlich.

Dahingehend gibt es Alternativen oder aber auch Möglichkeiten diesen Umtausch online durchzuführen.
Ich verwende meistens Shapeshift. https://shapeshift.io/#/coins
Funktioniert eigentlich recht einfach.

  • Man wähle sowohl Ausgangs- als auch die Zielwährung
  • Achtung bitte unbedingt die dazugehörigen Adressen angeben,
  • Miner Fee beachten
  • Los gehts.

Shapeshift fungiert hier als Vermittler. Das bedeutet, ich überweise meine Coins auf die Adresse, danach erfolgt die Verifizierung, der Umtausch und schlussendlich bekommt man seine gewünschte Währung zurück

Wesentlich daran, man muss sich weder registrieren noch authentifizieren, es passiert also alles anonym und ohne großen Probleme. Der Kurs, sowie die Mining Fee ist allerdings variabel. Wer sich mal das Werbevideo ansehen will, bitteschön Shapeshift benutzen

Also dann viel Spaß und auf einen erfolgreichen April
#cryptofit #mchoeti #Ethereum #Decret

Schreibe einen Kommentar...

Kryptos jetzt kaufen?

Ist es jetzt vorbei? Geht es jetzt erst los? Wie sieht es denn nun mit Kryptowährungen und dergleichen aus? Meiner Meinung nach befinden wir uns wieder einmal auf einer Talsohle. Aber ist das schlecht? Eigentlich nicht. die Schwierigkeit im Minen sinkt. Der Preis geht nach unten, also durchaus ein guter Zeitpunkt um zu kaufen. Ob und wann es wieder nach oben geht werden wir sehen. Wichtig erscheint dennoch sich etwas breiter aufzustellen. Beispielsweise kann man seine Mining Hardware dafür verwenden in andere Coins zu tauschen oder diese sicher anzulegen. Ob wirklich der richtige Zeitpunkt gekommen ist, tja das wird man erst hinterher wissen.
Eine kleine Entscheidungshilfe gibt es vom Dr. Julian Hosp

Und ich für meinen Teil habe mir ein Ziel gesetzt und das wird nun konsequent verfolgt.-
In diesem Sinne, Frohe Ostern und auf geht es.

#Krypto #kryptofit #Ethereum #hodl

Schreibe einen Kommentar...

ETC Fork mit Callisto

Diese Woche steht ja der sogenannte Ethereum Classic Fork mit Callisto an. wie man die letzten Tage eher Wochen sehen konnte ist der Kurs von Ether Classic dahingehend etwas angestiegen. Warum machen die das eigentlich?

Nun im Wesentlichen hat jedes Team das Interesse, dass SEINE Blockchain im Wert steigt. Daher ist die Idee Inhaber der Coins mit einem 1:1 zu belohnen nicht ganz von der Hand zu weisen. Im Wesentlichen bedeutet, dass, dass für jede ETC (Ethereum Classic) eine Callisto (CLO) ausgegeben wird. Das Ziel dahinter, ganz klar, Erhöhung des Marktanteils und etwas Publicity. Ob sich das rechnet wird man sehen.

Hier ein kurzer Snapshot aus dem Kurs “VOR” dem Fork und dem heutigen Stand.

Stand 19. Februar – € 31.48

Stand 04. März – € 23.63

Wie es danach weitergeht gilt es zu beobachten.

#ETC #Ethereum #ETCFork #Callisto #kryptofit

Schreibe einen Kommentar...

Was ist ein Fork?

Was ist eigentlich ein FORK? Generell ist ein FORK immer eine Weiterentwicklung der Software, vor allem dann, wenn wir von einer Open Source Software ausgehen. Ergo besitzt jeder Entwickler die Möglichkeit die Software weiter zu entwickeln und dahingehend einen FORK anzustreben.

Von einem SOFT Fork spricht man dann, wenn nach der Weiterentwicklung sowohl die alte und neue Version verwendet werden können. In Bezug auf Blockchain bedeutet diese, dass neue Blocks sowohl mit der alten als auch der neuen Softwareversion geschürft, also gemint werden können.

Anders verhält es sich mit einem HardFork. Dieser stellt eine wesentliche Weiterentwicklung dar. Dahingehend ist ab dem Zeitpunkt X nur mehr die aktuelle Version möglich und neue Blöcke können nur mehr mit der neuen Version erzeugt werden. Schlussendlich bedeutet ein HardFork aber auch, dass dieser nicht abwärtskompatibel ist.

Wenn sich die Community nicht einig wird, kann es dann zu einer Spaltung führen. Gesehen haben wir das bereits bei Ethereum welches nach einem Fork in 2 Teile gespalten wurden. Somit gibt es seit einiger Zeit Ethereum (ETH) und eben den Vorgänger Ethereum Classic (ETC).

#kryptofit #Ethereum #Fork

1 Kommentar

Smart Contracts – Was ist das

Die schon oft genannten Smart Contracts erweitern die Möglichkeiten von Blockchain ungemein. Die Kryptowährung Ethereum setzt beispielsweise auf diese neue Technologie. Aber was genau ist das eigentlich?

Eine einfache Erklärung wäre beispielsweise das vertragliche Regelungen nicht in Papier- sondern in Code form niedergeschrieben werden. Das klingt zwar kompliziert ist es aber nicht. Generell folgen diese Smart Contracts einem einfachen Wenn-Dann Prinzip. Das bedeutet, wenn ein bestimmtes Szenario eintritt wird mit einer vorher definierten Aktion reagiert, ähnlich einem herkömmlichen Vertrag. Wesentlich dabei ist, dass die Technologie also die Blockchain das Vertrauen gewährleistet.

Die Idee dahinter ist, dass Geschäftsvorgänge automatisiert und damit schneller abgehandelt werden. Klingt doch eigentlich recht „smart“ oder ?

#Ethereum #SmartContracts #Blockchain

Schreibe einen Kommentar...

Fiatgeld – Warengeld – Ethereum

Wer sich schon einmal mit Kryptowährungen beschäftigt hat stellt sich früher oder später die Frage ob sich das denn jemals durchsetzen wird. Generell kann man denke ich schon sagen, dass es eine Möglichkeit ist Geld innerhalb eines Netzwerkes zu versenden, OHNE auf die staatlichen Regulierungen Rücksicht zu nehmen.
Das kann ein großer Vorteil aber auch ein Nachteil sein.
Weil des Öfteren die Frage auftaucht, ob es denn überhaupt einen Wert besitzt. Ich persönlich denke, dass der Wert einer Währung innerhalb der Community beruhend auf einem Konsens erstellt bzw. festgelegt wird. Meiner Ansicht nach besteht hier auch kein großer Unterschied zu staatlichem Geld. Dahingehend habe ich eine interessante Definition gefunden.

“Die Verwendung von Geld hängt von seiner Nützlichkeit bzw. von seinem Gebrauchswert ab. Die Nützlichkeit besteht in der Erfüllung der drei Geldfunktionen Tauschmittel-, Sparmittel- und Wertmess- bzw. Recheneinheitsfunktion, die jeweils an bestimmte Bedingungen geknüpft ist.”
(Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Fiatgeld 28.01.2018 )

Die Frage stellt sich daher nicht ob es einen tatsächlichen Wert gibt, sondern nur wie das Angebot und die Nachfrage ist. In unsicheren Zeiten, wird der Wert an Rohstoffen eher steigen. Beispielsweise bei einer Entwertung wird sich das Grundbedürfnis der Menschen eher nicht monetär (also Geldscheine), sondern an materiellen Werten, beispielsweise Essen, orientieren.

Kurzum:
Kryptowährungen wie beispielsweise Ethereum stellen eine große Chance hinsichtlich ihrer Einsatz und Entwicklungsmöglichkeiten fest. Vor allem in der digitalen Welt. ETHEREM hat auch die Möglichkeit durch sogenannte Smart Contracts regelmäßig Waren in einem entsprechenden Wert zu erhalten.

FiatGeld: Beispielsweise der EURO oder DOLLAR welche von Nationalbanken herausgegeben werden. Im Grunde besteht der Wert auch aus NICHTS allerdings sind sie als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt.

Warengeld: Als Warengeld kann beispielsweise Gold, Silber, Reis, Kaffee bezeichnet werden, weil die Ware an sich einen realen Wert unabhängig von Eingriffen der Nationalbanken. In anderen Worten, ein Kilo Reis bleibt immer ein Kilo Reis, der Eintauschwert hingegen hängt von wirtschaftlichen Umständen ab.

#Ethereum #Krypto #Fiatgeld #Warengeld

Schreibe einen Kommentar...

Was sind eigentlich ICO`s

Immer wieder ist die Rede von ICO`s. Was ist das eigentlich? Nun diese ISO`s sind sogenannte Initial Coin Offering also Startangebote in denen neue Coin zu einem besseren Preis angeboten werden.
Meistens ist jedoch eine sogenannte Mindestabgabemenge als Bedingung gestellt. Diese kann dann auch noch mit einem limitierten Haltedatum kombiniert werden.
Und dahingehend wären beispielsweise die ICO für den Preis von 1000 Euro erst in einem Jahr verfügbar.

Vorteil:
Das Unternehmen bekommt Geld und kann damit wirtschaften. Der Verbraucher bekommt billigere Coins und kann auf eine Werterhöhung spekulieren.

Nachteil:
Geht das Ganze den Bach runter wird ein eventueller (Total-)Verlust daraus.

#Krypto #ICO #Ethereum

Schreibe einen Kommentar...

Aktuelle Charts – CoinoMonitor

Heute am Tag nach dem großen Crash sind schon die ersten Währungen wieder im leichten Plus.
Natürlich haben sie dramatisch verloren aber heute geht es wieder auswärts.
Sieht man sich beispielsweise die Charts auf CoinoMonitor.com an sieht man einen positiven Trend und diesmal eben nach oben.

Zwar haben heute Deutschland und Frankreich angekündigt über Maßnahmen zur Regulierung nachzudenken, bzw. diese umzusetzen. Aber wie das genau funktionieren soll, naja das werden wir dann mal sehen. Es bleibt also weiterhin spannend und abwechslungsreich.

#Krypto #Ethereum #Bitcoin

Schreibe einen Kommentar...

Bitcoin Massaker – Der nächste Hype ?

Und wieder ein Tag an dem sich die Kryptowähreungen nach unten entwickeln. Mittlerweile hat sich einiges getan und die Community ist noch immer dabei die Gründe sowohl für den Hype als auch für den temporären Kursabsturz herauszufinden. Fakt ist, dass es derzeit einmal nach unten geht.

Sieht man sich die Aktienverläufe der letzen Jahre an und denke beispielsweise an die Finanzkrise so kann man sagen. Ja der Markt wechselt derzeit minütlich und ganz in dem volatilen Zeitalter.

Einen guten Bericht zum aktuellen Bitcoin Massaker, gibt es auf der deutschsprachigen Plattform BItcoin Echo nachzulesen.

Wohin die Reise geht, tja das kann man derzeit noch nicht sagen. Nur soviel es bleibt spannend.

#BTC #BTCEcho #Ethereum #Krypto

Schreibe einen Kommentar...