Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: Mining

Minergate – ein schneller Einstieg

Hab ich mich die letzten Tag etwas mit Daten und API`s herumgeschlagen so konnte ich mich am Wochenende endlich wieder mal etwas dem Mining widmen. Um festzustellen, ob der Rechner Miningfähig ist sollte man sich einmal die Website Minergate ansehen.

Klar reich wird man damit sicher nicht, aber man kann sich ja mal ansehen was so ein “normaler” Rechner erwirtschaften kann. Will man sich dann dem richtigen “Geschäft widmen” muss man wohl oder übel einen eigenen Miner bauen. Ein kleiner Einstieg beginnt hier. Auf der Webseite Minergate, kann man sich kostenlose registrieren. Danach kann man sich anhand seins Betriebssystems einen entsprechenden Miner downloaden und lost geht’s.

Einziger Wehrmitstropen, die Balance, also das Guthaben wird erst ab einer Balance von 0.005 bestätigt. Umtauschen kann man das Ganze dann via Changely. In diesem Sinne, viel Erfolg

#Minergate #Ethereum #Mining

Schreibe einen Kommentar...

IOTA Mining

Nachdem die letzen Tage immer wieder von IOTA die Rede ist habe ich mich dazu entschlossen euch einmal einen Weg zu zeigen wie man ohne großen Aufwand ein paar IOTAS verdienen kann um damit eventuell auch in Zukunft die vom Internet of Things, kurz IOT, angebotenen Dienste bezahlen kann. Diese Seite hier wird sich nur aufzeigen wie man den Einstieg in IOTA einfach und sicher erreichen kann ohne großartige Investitionen zu tätigen. Updates, Informationen und dergleichen werde ich natürlich wie immer am Blog und aus aktuellem Anlass posten.

Meisten wird Mining als etwas Un-profitables und als etwas aufwändig angesehen. Stimmt schon, ja das kann es sein. Aber auf dieser Seite möchte ich euch in ein paar simplen Schritten erklären, wie man eigentlich IOTA verdienen kann indem man eine andere Coin via “mining” erzeugt. Wie das klappt, eigentlich ganz einfach mit der Power eurer CPU, die ihr ja sowieso benötigt, wenn ihr euren Rechner eingeschalten habt.

Schritt 1:
Ihr besorgt euch eine IOTA Adresse, dazu müsst ihr auf der Webseite von IOTA die offizielle Wallet https://iota.readme.io/docs/general runterladen. Wichtig, ist immer nur die auf der Webseite empfohlenen Links zu verwenden und auf keinen Fall eine Online Webseite von irgendwelchen Herstellern zu benutzen. Warum das zu einem Problem werden kann erzählt der aktuelle Bericht.

Generell kann man sich den Seed recht einfach besorgen, wenn man sich entweder auf einer der großen Plattformen anmeldet, oder aber via eine Konsoleneingabe in einem Linux System seinen Seed generiert. Hat man also diesen Seed erhalten, kann man sich nun ohne Probleme einloggen, etwas warten und dann hätte man das erledigt.

Schritt 2:
Nach der Synchronisation klickt man sich, in der zugegebenermaßen nicht gerade hippen UI auf Receive und ihr erhaltet eine sogenannte Receiver Adresse. Diese dann mit Attach to Tangel aktivieren und erledigt.

Schritt 3:
Zu guter Letzt geht es nun darum diese Adresse, die in Schritt 2 generiert wurde, zu verwenden. Dazu einfach auf die Webseite MineIOTA.com und die entsprechenden Einstellungen treffen
1.) Adresse eingeben
2.) Zustimmen
3.) Starten.

Für mich hat sich folgende Einstellung als sinnvoll erwiesen, abhängig natürlich von meinem Rechner,
Generell sollten es 6-7 Threads und so um die 40-50% Geschwindigkeit.

Schritt 4:
Und um zu sehen ob das auch wirklich klappt, würde ich vorschlagen einfach mal bei einem geringen Betrag die Auszahlung (Withdraw)anzustoßen. Aber Achtung, dies kann durchaus um die 10 Minuten dauern. Wer es nicht erwarten kann, kann sich den Status seiner Auszahlung unter
https://thetangle.org/address/DEINEADRESSE anzeigen lassen.

Hier im Web
 Und später auch lokal im Wallet sichtbar.

Also dann viel Spaß und Erfolg. Natürlich sei erwähnt, dass es sich nicht um MIOTA (also 1.000.000 IOTAs) handelt, sondern wirklich nur um einzelne. Wenn man bedenkt, dass der Wert einer MIOTA derzeit um die 2 Euro beträgt wird man definitiv nicht reich. Aber wer kann schon wissen wie sich das entwickelt. Generell sei immer darauf hingewiesen, dass ein Rechner unter voller Auslastung natürlich Probleme mit der Kühlung bekommen kann. Deswegen empfehle ich hier nicht nur auf den schnellen Euro zu schauen, sondern mit Maß und Ziel zu agieren.

Bis bald glg Christian

#IOTA #HowtoMineIOTA #cryptofit #Mining

ps: Wenns euch gefallen hat, freu ich mich über eine kleine Spende von Ethereum an folgende Adresse
Eth: 0x8E2563EfD6E7d4f9cB655ea13bA1c428A3862d2C

Wer nebenbei mit surfen Geld verdienen will ist mit Woowee auch nicht schlecht beraten.

Jetzt im Internet Geld verdienen mit WooWee.de

Kommentare geschlossen.

Nicehash Mining – Lohnt sich das ?

Nachdem alle über Bitcoin reden hab ich mir die letzen Tage einmal ein paar Gedanke darüber gemacht.
IN den nächsten Tagen werde ich euch einmal ein paar Eindrücke über das Bitcoin Abenteuer veröffentlichen.
Es gibt mittlerweile verschiedene und nahezu unendliche Möglichkeiten an dem Hype von Kryptowährungen mitzuverdienen. Die Frage stellt sich, bist du ein Miner oder bist du ein Trader.

Meiner Ansicht nach ist es heute auch noch möglich etwas daran zu verdienen. Wenn dir ein Laptop oder aber auch und das wäre noch besser ein Gaming PC zur Verfügung steht, kann es sich durchaus lohnen.
Zu allererst und um einmal reinzuschnuppern kann ich euch das Nicehash Mining Portal empfehlen.

Wesentlich dabei ist, dass ihr euch die Software installiert und einfach mal einen Testrun startet. Weil wesentlich ist nicht nur das Erarbeiten von Einheiten sondern auch das Bestätigen von Transaktionen. Man verdient also nicht nur an den neuen Elementen sondern auch mit der Bestätigung wenn Blöcke ihren Besitzer wechseln.
Kostenpunkt: 0€ und Erfolg ist abhängig von eurer Konfiguration. Ausprobieren und wieder vorbeischauen.
Hier ein Vorgeschmack wie es denn aussehen kann. Ich gebe zu bedenken, dass es sich dabei um einen recht alten Laptop handelt und ich bin mir sicher mit eurer neuen Hardware sehen die Raten “etwas” anders aus

In diesem Sinne einen schönen Abend und auf gehts 🙂

#Mining #Bitcoin #Altcoins #Kryptowährungen

Schreibe einen Kommentar...