Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Schlagwort: WorkLifeBalance

WM – Christiano again

Was für ein Mann. Auch heute war er wieder Matchwinner. Die Marokkaner durchaus stark hätte sich sehr wohl einen Punkt verdient gehabt. Die Chancenausbeute ist halt nicht die Stärke dieser Teams. Man stelle sich vor sie haben einen Stürmer im Format eines Herrn Ronaldo. Der hätte sich wahrscheinlich gestern schon die Torjägerkrone abgeholt. Aber gut, ich freu mich auf das dritte Spiel in dieser Gruppe.

Vor allem auch weil im Abendspiel die Spanier nur knapp einen Sieg einfahren konnten. Der Iran nicht nur stark in der Defensive, sondern auch stark in der Offensive, nach dem Gegentor. Und hier kommen wir wieder zu einer meiner Theorien bzw. Fragen.

  • Warum spielen die Spanier nicht die Letzen 15 Minuten mit voller Power in der ersten Halbzeit?
  • Warum geben die Iraner erst nach dem Gegentreffer nach?
  • Warum sind die Spanier dann wirklich gar nicht mehr zur Geltung gekommen?

Achja und die Urus schlagen SaudiArabien 🙂

#WM2018 #portugal #WorkLifeBalance,

Schreibe einen Kommentar...

WM6 – JaJaJapan

JaJaJAPANNNNN was diese Freunde aus dem asiatischen Raum auf den Platz zaubern ist wirklich ein Hit. Hätte ich mir nicht gedacht, dass sie hier so eindeutig überzeugen. Wenn man bedenkt das vor 4 Jahren die Kolumbianer mit einem 4:1 gewonnen haben. Respekt sag ich da nur. Aber was machen die FANS, die FANS sind auch einmalig. Ich zitiere hier einfach mal

“Die japanischen Fans zeigen sich bei der Fußball-WM in Russland einmal mehr als vorbildliche Gäste. Nach dem 2:1-Sieg ihrer Mannschaft gegen Kolumbien schnappten sich Dutzende Zuschauer Mülltüten und räumten ihren Fanblock im Stadion von Saransk eigenmächtig auf. Flaschen, Klatschpappen, Chipstüten – alles wanderte in die blauen Säcke.”

Ebenso freuen mich die anderen ERgebnisse. Mit Senegal hat endlich eine afrikanische Mannschaft gewonnen und mit Russland dem Gastgeber ist das erste Team verdient in Runde 2.

#WM2018

Schreibe einen Kommentar...