Virtuelle Maschine oder auch VM

Was für ein Tag. Zu meinen vorgesehenen Codezeilen bin ich zwar nicht gekommen, dafür konnte ich einiges in meiner neuen virtuellen Maschine korrigieren. Vom Zeitserver bis zu den und den Anwendungen läuft jetzt eigentlich alles stabil. Naja fast halt. Eine Kleinigkeit wollte ich heute noch beheben in dem ich ein von mir selbst gebasteltes Script implementiert hatte.

Das tolle daran. Der Server hat alle Anwendungen geschlossen und ist einwandfrei heruntergefahren. Allerdings kommt das Ding einfach nicht mehr hoch. Ich kann mich auch nicht mein einloggen oder auf der Konsole etwas eingeben… Tja…. Operation gelungen, naja lassen wir das.

Sicherheitshalber habe ich vorher, in meine Programierkenntnisse vertrauend eine Sicherungskopie erstellt. Nennen wir es Eingebung oder einfach der sechste Sinn. Was weiß ich. Faktum ist, 3 virtuelle Maschinen und eine wurde gekillt. Immerhin ein nicht so schlechter Schnitt. Im würde man sagen, 3:1 für die Heimmannschaft .
Aber vielleicht mach ich einfach mal einen anständigen Shell Kurs.

Also dann viel Erfolg euch allen und have with Linux. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es so einen Spaß macht und alles Fertigkeiten benötigt werden. Und weil ja Pinguine sowieso zu einem meiner Lieblingstiere geworden sind, kann ich nur sagen 4 ever

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.