Lynx ein texbasierter Browser

Auf manche Dinge kommt man nur drauf, wenn man sie braucht. So geschehen die letzte Woche. Ich hatte das Problem in einer virtuellen Maschine einen starten zu müssen. Gut jetzt hätte ich natürlich einen Desktop installieren, die Dienste einrichten und das Ding dann hochfahren zu lassen. Hab mich dann aber ganz klar dagegen entschieden. Warum? Es gibt ja Textbasierte Browser mit denen sich das was ich benötige auch abrufen lässt. Als etwas Googlen und schon fiel die Wahl auf LYNX einen Textbasierten Browser welche mit einem Befehl installiert und danach mit einem simplen Kommando gestartet werden kann:

# installation via
Yum install lynx
# Danach starten mit
LYNX

Danach kann man wunderbar den Browser abrufen und so beispielsweise eine Textversion seiner Homepage betrachten. Kann ich nur empfehlen. Wer mehr Informationen über Lynx haben möchte der dazugehörige WIKI Artikel ist gleich verlinkt. Wie das dann aussieht, hab ich in den folgenden Beispielen dokumentiert.

Nach der Installation und dem Start des Programms landet ihr in folgendem Startbildschirm:

LYNX Browser

Danach Taste g drücken wie oben angezeigt und schon kann man die URL öffnen:
LYNX Browser

Darstellung der Webseite in reinem Text:
LYNX Browser

# #LYNX #Alternative #

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Linux, Wikipedia abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.