Persönlich – Pro HomeOffice

Persönlich bin Pro eingestellt. Und noch immer der Ansicht, dass HomeOffice eine wesentliche Verbesserung im Leben darstellt. Man spart Zeit und vor allem Energie und ganz nebenbei kann man sich wirklich mehr auf das Wesentliche konzentrieren. Was aber auf der Strecke bleibt ist der persönliche Kontakt. Der fehlt schon hin und wieder.

Vor allem dann, wenn heute wieder darüber informiert wird, dass im Büro wieder Maskenpflicht herrscht und er Alltag von den Maskierten bestimmt wird. Bleibt gesund und lasst es euch gutgehen. Ich werde derweilen mal nachsehen was den meine mit dem Thema Grünspan so alles machen.

#Covid #19 #Handwerker #HomeOffice

sport.ORF.at Die aktuellsten Nachrichten auf einen Blick – aus Österreich und der ganzen Welt. In Text, Bild und Video.

  • Chelsea-Coach Tuchel bleibt alarmiert
    von ORF Online und Teletext GmbH & Co KG am 12. April 2021 um 21:43

    Chelsea scheint das Aufstiegsticket vor der zweiten Viertelfinal-Rückspiel am Dienstag (21.00 Uhr) auf den ersten Blick so gut wie sicher: Die „Blues“ verteidigen gegen den FC Porto ein 2:0 aus dem „Auswärtsspiel“. Doch Chelsea-Coach Thomas Tuchel warnte seine Mannschaft.

  • Raffl wechselt nach Washington
    von ORF Online und Teletext GmbH & Co KG am 12. April 2021 um 21:04

    Michael Raffl beendet die Saison 2020/21 der National Hockey League (NHL) in einem neuen Team: Der 32-jährige Kärntner wurde am Montag von den Philadelphia Flyers kurz vor Ablauf der Transferzeit an die Washington Capitals abgegeben. Raffl hat seit Mai 2013 nicht weniger als 532 Matches in acht Saisonen für die Flyers gespielt. Das sind mehr Spiele im Philly-Dress als zum Beispiel Clublegende Eric Lindros. Washington ist Raffls zweite Station in der NHL.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Alone, Arbeit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.