Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Kategorie: Wikipedia

Simples HTML 5 mit Emmet erstellen

Heute möchte ich euch einfach einmal vorstellen wie schnell man mit EMMET standardisierte Templates erstellen kann. Und das BESTE dabei ist, dass EMMET standardmäßig im Visual Studio Code mitinstalliert ist. Zumindest in der aktuellen Version ( Sept 2018 )

html:5

ergibt, meistens via Tabulator Taste, :

<!DOCTYPE html>
<html lang="en">
    <head>
        <meta charset="UTF-8">
        <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1.0">
        <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="ie=edge">
    <title>Document</title>
</head>
    <body>

    </body>
</html>

Weitere Elemente können angehängt werden, beispielsweise wird hier eine html 5 Basisstruktur erzeugt, danach ein Element, hier ist es Title, mit dem Wert My Title erzeugt:

html:5>title{My Title}

Das Resultat sieht dann wie folgt aus:

Emmet HTML5

Eigentlich recht fein. Natürlich kann man EMMET unglaublich erweitern und mit einer Zeile damit sich sehr viel erleichtern. Nachzulesen gibt es das unter anderem auf einem sogenannten Emmet Cheat Sheet.

#EMMET #HTML5 #VisualStudioCode #Coding #100DaysOfCode

Schreibe einen Kommentar...

Lynx ein texbasierter Browser

Auf manche Dinge kommt man nur drauf, wenn man sie braucht. So geschehen die letzte Woche. Ich hatte das Problem in einer virtuellen Maschine einen Browser starten zu müssen. Gut jetzt hätte ich natürlich einen Desktop installieren, die Dienste einrichten und das Ding dann hochfahren zu lassen. Hab mich dann aber ganz klar dagegen entschieden. Warum? Es gibt ja Textbasierte Browser mit denen sich das was ich benötige auch abrufen lässt. Als etwas Googlen und schon fiel die Wahl auf LYNX einen Textbasierten Browser welche mit einem Befehl installiert und danach mit einem simplen Kommando gestartet werden kann:

# installation via
Yum install lynx
# Danach starten mit
LYNX

Danach kann man wunderbar den Browser abrufen und so beispielsweise eine Textversion seiner Homepage betrachten. Kann ich nur empfehlen. Wer mehr Informationen über Lynx haben möchte der dazugehörige WIKI Artikel ist gleich verlinkt. Wie das dann aussieht, hab ich in den folgenden Beispielen dokumentiert.

Nach der Installation und dem Start des Programms landet ihr in folgendem Startbildschirm:

LYNX Browser

Danach Taste g drücken wie oben angezeigt und schon kann man die URL öffnen:
LYNX Browser

Darstellung der Webseite in reinem Text:
LYNX Browser

#Linux #LYNX #Alternative #CentOS

 

Schreibe einen Kommentar...

Fake News vs Realität – Faktencheck

Derzeit ist es kein leichtes zwischen Fake News und Tatsachen zu unterscheiden.

Dies liegt sicher daran, dass sich die Verbreitung von “Nachrichten” nicht mehr so steuern lässt wie in vergangenen Tagen. Eine wesentliche Rolle spielen dabei aber auch die sozialen Netzwerke wo Ereignisse schnell geteilt und somit viral gehen können. Viral bedeutet hier nach Wikipedia: im übertragenen Sinn Verhalten, Prozesse und Konzepte, die der Virenausbreitung ähneln.

Wer sich selbst ein Bild darübermachen möchte ob eine Nachricht der Realität entspricht, der möge sich auf der Webseite Mimikama.at informieren. Dahinter steht der Mimikama®-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat mittels eines Faktenchecks den Wahrheitsgehalt einzelner Aussagen zu überprüfen.

In diesem Sinne, immer 2 mal lesen und denken hilft, wie immer.

#Mimikama #ZuerstDenkenDannKlicken #News #Faktencheck

 

Schreibe einen Kommentar...

Stamford Bridge

Endlich einmal eine Doku welche sich mit der Eroberung von England beschäftigt. Das Besondere an dieser ist jedoch, dass es sich dabei nicht um die Sicht der Normannen handelt, sondern aus Sicht der Angelsachsen. Etwas anders und ein vielleicht eher unbekannter Teil der Geschichte

Wer sich generell einen Überblick über dieses Thema dem empfehle ich als Einstieg einen einfachen Klick ins Wikipedia

Die Schlacht von Schlacht_von_Stamford_Bridge

#Vikings #1066 #England #Normannen #StamfordBridge

Schreibe einen Kommentar...

Riothamus

Heute als Teil 3 und als kleiner Einblick in die Tiefen der Spätantike möchte ich euch einmal Riothamus vorstellen. Man ist sich eigentlich nicht sicher, ob es diese Person wirklich gegeben hat. Allerdings ist der Name gleichbedeutend mit Hochkönig.

Noch spannender wird es, wenn man sich ansieht, dass er um die Zeit um 470 gelebt hat und, glaubt man den Quellen des Jordanes, zog er gemeinsam mit dem Weströmischen Kaiser gegen die Goten, wurde aber geschlagen und starb in der franz. Stadt Avallon. 🙂

Auch wenn es nach heutiger Sicht unwahrscheinlich erscheint, dass ein englischer Hochkönig zur damaligen Zeit aufs europäische Festland übergesetzt hat so sind die Paraleen mit der König Artus und der Insel Avalon dennoch verblüffend.

In diesem Sinne, einfach ein bisserl entspannen und sich seine eigene Meinung bilden.

Schreibe einen Kommentar...

Sempronius Densus

Spannend finde ich auch die Leibwächter welche sich heroisch opfernd und sogar bis zum Äußersten gehen. Neben vielen Berühmtheiten hier eine etwas andere Geschichte, welche sich im Antiken Rom abgespielt hat. Es handelt sich hierbei um einen Mann der nach Plutarch der einzige Mann gewesen sei, der des römischen Imperiums wert gewesen wäre, Sempronius DENSUS.

This was Sempronius Densus, a centurion, and though he had received no special favours from Galba, yet in defence of honour and the law he took his stand in front of the litter. And first, lifting up the switch with which centurions punish soldiers deserving of stripes, he cried out to the assailants and ordered them to spare the emperor. Then, as they came to p267close quarters with him, he drew his sword, and fought them off a long time, until he fell with a wound in the groin.[ in PLUTARCH ]

Cassius Dio beispielsweise schreibt:

This is why I have recorded his name, for he is most worthy of being mentioned. Piso, also, was killed and numerous others, but not in aiding the emperor.[Cassius Dio]

Mehr darüber auf Wikipedia: Semprionius DENSUS

#Sempronius_Densus #Rome #History

Schreibe einen Kommentar...

Schlacht am Didgori

Nachdem Wikipedia zahlreiche Artikel bereithält, hab ich mich mal etwas umgesehen und hin und wieder kommt man auf Dinge die man nicht wusste, bzw.. welche so an sich nicht im allgemeinen Verständnis sich wiederfinden. Neulich hab ich von der Schlacht am Schlacht am Didgori gehört. Bis dato kein Begriff. Aber immerhin ausschlagebend für die mittelalterliche Blütezeit Georgiens.

Hier in aller Kürze: (siehe Wikipedia)

Die Schlacht am Didgori fand am 12. August 1121 am Berg Didgori, 40 km westlich von Tiflis, statt. Dabei besiegte ein zahlenmäßig deutlich unterlegenes georgisches Heer unter Führung König Dawits IV. eine seldschukische Übermacht. Der Ausgang der Schlacht ermöglichte die Rückeroberung von Tiflis und weiter Teile des Kaukasus, die unter islamischer Vorherrschaft standen.

Wer mehr wissen möchte, bitteschön hier wäre der Link um aktuellen Wikipedia Artikel:

Die Schlacht am Didgori [22.04.2017].

Schreibe einen Kommentar...